Ursachen2018-09-06T13:19:20+00:00

Ursachen von Leaky Gut

Die Ursachen von Leaky Gut können vielfältig sein. Hauptsächlich liegt die Erstehen von Leaky Gut an einem der folgenden vier Faktoren:

  1. Ernährungsweise
  2. Stressiger Lebensstil
  3. Toxinbelastung
  4. Antibiotikabehandlungen

1. Ernährungsweise

Die westliche Diät, welche reich an kohlenhydraten und schlechten (Omega-6) Fetten ist, und arm an Ballaststoffen und Vitaminen wirkt sich auf die baktielle Zusammensetzung des Darms aus. Die Kohlenhydrate, welche vor allem konsumiert werden basieren auf Weizenprodukten und Industriezucker. Beides ist wie Gift für deinen Körper. Der Konsum davon verursacht Leaky Gut wiefolgt:

  • Ein hoher Zuckerkonsum führt zu erhöhter Insulinproduktion und erhöhten Blutzuckerwerten. Beides führt zu Entzündungen im Körper, welche dein Immunsystem schwächen und Leaky Gut befördern.
  • Des Weiteren fördert ein übermäßiger Zuckerkonsum die Überwucherung deines Darms durch Hefepilze wie z.B. Candida. Dieser Hefepilz erhöht deinen Heißhunger auf Süßes (Teufelskreis), und reduziert gute Bakterienstämme in deiner Darmflora was wiederum zu Entzündungen führt.
  • Weizen enthält Gluten/Gliadin. Gliadin führt zur Ausschüttung von Zonulin, welches den Darm durchlässig macht. Gliadin tritt dann in die Blutbahn ein. Als Folge werden Antikörper gegen Gliadin gebildet. Da die Struktur des Gliadins die des Schilddrüsengewebes ähnelt, wird diese in Autoimmunreaktionen oft vom Körper angegriffen. Dies ist die Ursache warum der Großteil der Bevölkerung an einer Schilddrüsenfehlfunktion leidet. Zusätzlich führen Gliadin-Antikörper zu Entzündungen, welche den Leaky Gut noch einmal intensivieren.
  • Die Ratio zwischen guter Bacteroidetes Bakterien und schlechter Firmicutes Bakterien ist ein weiterer Aspekt. Erhöhter Zuckerkonsum und reduzierte Einnahmen von präbiotischer Ballaststoffe wie sie in Gemüse zu finden sind, führen zu einem erhöhten Vorhandensein von Firmicutes Bakterien. Dies hat negative Auswirkungen auf die Darmdurchlässigkeit resultierend aus einer verringerten Buttersäureproduktion, welches essentiell für die Gesundheit der Darmschleimhaut ist.

2. Stressiger Lebensstil

Wie du im folgenden Causal Loop Diagramm siehst, können sowohl die Dysbiose als auch Stress (in rot gekennzeichnet; Therapieansätze in grün) eine Ursache vieler Probleme sein. Stress führt zur Ausschüttung von Cortisol. Cortisol ist ein Stresshormon welches in erhöhten Dosen Immunsuppressiv wirkt. Es begünstigt zudem Depressionen, die Durchlässigkeit des Darms, und reduziert die Nährstoffaufnahme und gute Bakterien in Deiner Darmflora.

Ursprünglich hat der Körper Stresshormone ausgeschüttet, wenn man sich in lebensbedrohlichen Situationen befunden hat. Chronischer Stress bedeutet demnach, dass Du durchgehend von Säbelzahntigern angegriffen wirst. Dies hat sehr negative Auswirkungen auf deinen Stoffwechsel. Du willst demnach Stress vermeiden, denn er macht Dich und Deinen Darm langfristig krank.

leaky gut ursachen

3. Toxinbelastung

Wir sind durchgehend tausenden von Giften ausgesetzt. Diese können sich in Lebensmitteln (Zucker, etc.), Kosmetika, Plastik (BPA), Leitungswasser, Luft, usw befinden. Viele Chemikalien sind als ungefährlich zugelassen, jedoch ist über die Wechselwirkung verschiedener Chemikalien nicht viel bekannt. Weitere Gifte (wie z.B. Glyphosat) sind nachweislich schlecht für deine Gesundheit, sind jedoch immer noch zugelassen da Lobbyisten und Großkonzerne die Demokratien immer weiter untergraben.

4. Antibiotikabehandlungen

Antibiotika tötet nicht nur die schlechten, sondern auch die guten Bakterien. Wenn du zum Beispiel bereits mehrere Antibiotikakuren hinter Dir hast, kann es sein, dass du seit diesem Zeitpunkt eine Dysbiose hast. Was viele Ärzte nicht beachten ist, dass man den Darm nach einer Antibiotikumkur wieder mit guten Bakterien ansiedeln muss. Geschieht dies nicht, und du ernährst dich danach ungesund, nehmen die schlechten Bakterien überhand was negative Auswirkungen auf deine Psyche, Immunsystem, und Leaky Gut zur Folge hat.

Viele Menschen wurden schon als Kinder mehreren Antibiotikakuren unterzogen und im jugendlichen Alter mit ADHD, Depressionen, und Autoimmunerkrankungen diagnostiziert. Dies ist sehr wahrscheinlich kein Zufall.

Leaky Gut Fazit

Wie man in der folgenden Illustration sieht, kann Leaky Gut sehr viele Co-Ursachen (Rote Pfeile) haben. Unter dem Menüpunkt Behandlung oder in unserem kostenlosen Ebook kannst du nachlesen was du spezifisch tun kannst um deine Probleme in den Griff zu bekommen (Grüne Pfeile). Alternativ kannst du an unserer Challenge teilnehmen. Es ist nicht schwer – raff dich auf und geh es an.

ursachen leaky gut